Arbeitskreis Islam

„Mit Hochachtung betrachtet die Kirche auch die Muslime, die den alleinigen Gott anbeten, den lebendigen und in sich seienden, barmherzigen und allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde, der zu den Menschen gesprochen hat…“

So hat das II. Vatikanische Konzil 1965 in seinem Dokument NOSTRA AETATE,die Überlegungen der kath. Kirche zur Religion der Muslim/innen eingeleitet.

Unbestreitbar sind diese Aussagen auch heute noch hoch aktuell. Für die Bemühungen um Begegnung und Dialog der Katholikinnen und Katholiken mit den Musliminnen und Muslimen sind sie eine hilfreiche Orientierung.

An mehreren Orten des Bistums Aachen bemühen sich Initiativen in ihrem Gemeinwesen um eine gute Nachbarschaft zwischen Pfarrei und Moscheegemeinden. Oft sind lebendige und vertrauensvolle Beziehungen gewachsen, die eine wertschätzende Begegnung im Glauben ermöglichen.

Der Arbeitskreis ISLAM des Bistums Aachen begleitet diese Bemühungen und bereitet weiterführende Informationen zur Thematik auf. Ebenso engagieren sich die Mitglieder des Arbeitskreises für die Entwicklung des theologischen Dialogs mit den Muslim/innen. Für das pastorale Personal und für andere Zielgruppen des Bistums bietet der Arbeitskreis in Kooperation mit anderen Fachstellen entsprechende Fortbildungen an.

Er möchte alle an Begegnung und Dialog interessierten Christen ermutigen, sich zu engagieren. Die aktuellen Herausforderungen sind bedeutender denn je. Der Arbeitskreis berät und unterstützt sie gerne!

Mitglieder des Arbeitskreises:

  • Salvatore Di Noia (Leitung), Bischöfliches Generalvikariat, Referent für Liturgie und Ökumene 
  • Dieter F. Griemens, Würselen
  • Thomas Hoogen, Bischöfliches Generalvikariat, Abteilung Grundfragen und -aufgaben der Pastoral
  • Johannes Kappetein, Aachen
  • Melanie Miehl, Christlich-Islamische Gesellschaft, Köln
  • Matthias Quaschning-Kirsch, Aachen
  • Katrin Rieger, Dozentin, Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
  • Dr. Marco Sorace, Dozent, Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen