Pen & Paper am ersten Advent live aus der Alten Kirche Lobberich in Nettetal

Ein Internetprojekt der Rocket Beans für go.funk.net in Kooperation mit der katholischen und evangelischen Kirche

pen und paper (c) Rocket Beans
pen und paper
Do., 29. Nov. 2018
iba

Aachen, (iba) – Pen & Paper“ ist eine Mischung aus Gesellschaftsspiel, Erzählung und Improvisationstheater. Die Mitwirkenden schlüpfen in fiktive Rollen und erleben darin eine abenteuerliche Geschichte. Sie entwickeln jeweils herrlich verquere Charaktere für die unterschiedlichen Welten.

Die Geschichten, die sie sich erzählen, existieren dabei allerdings fast ausschließlich in ihrer Vorstellung. Und auf unzähligen Papierbögen, die sie vor sich ausgebreitet haben und munter bekritzeln. Darüber hinaus wird noch gewürfelt. Gemeinsam mit den Zuschauern, die sich per Live-Chat und Twitter beteiligen, erlebt die Runde live ein spontanes und immer schlagfertiges Abenteuer entgegen der Regeln gradliniger Unterhaltung. Verlauf und Ausgang des Spiels sind somit nicht vorhersehbar.

Zur „P-&-P“-Runde gehören bei der dritten Auflage auch wieder Daniel Budiman, Nils Bomhoff und Spielleiter Hauke Gerdes von „Rocket Beans“. Sie bezeichnen sich selber als die Experten für Pen-&-Paper-Spielrunden im Internetfernsehen. Seit mittlerweile vier Jahren bringen die Bohnen fantasievolle Abenteuer auf die Bildschirme ihrer Zuschauer.Alle sind Stars in der Szene. Ebenfalls bekannt in Insiderkreisen sind der katholische Priester Hanno Rother und, als einzige Frau am Tisch, Eva Schulz, Journalistin und Moderatorin bei funk.net.

Die Geschichte, die sie diesmal erzählen, spielt nach Ende des Ersten Weltkriegs. „Wo ist Waldemar? Der Krieg und ein Schwein“ verspricht spannend zu werden. Der Plot ist schnell zusammengefasst: Deutschland 1918 - Im Dorf Lobberich herrscht Aufruhr. Denn die Vorräte sind knapp. Der Krieg hat alles aufgezehrt. Insbesondere die Nerven der Bewohner. Die einst hier stationierten deutschen Soldaten haben sich zurückgezogen. Wir befinden und in den letzten Kriegsmonaten. Französische Truppen drängen über die Landesgrenzen und sind auch in Lobberich angekommen. Vom Wirtshaus Geenen aus sorgen sie zwar für Ruhe, aber Ordnung?!

Im Gegenteil. Die Bevölkerung leidet unter der Willkür und den Schikanen der Eindringlinge. Wut und Widerstand keimen in ihren Herzen auf. Als dann auch noch Waldemar, das fetteste Schwein aus dem Stall der Bauernfamilie Geiss verschwindet, droht die Stimmung endgültig zu kippen.

Zum Glück gibt es eine kleine Gruppe von Kindern, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Geheimnis um Waldemars Verschwinden aufzuklären und so vielleicht ganz nebenbei das Dorf vor dem Untergang zu bewahren?!

Die Pre-Show beginnt am Sonntag, den 2. Dezember, um 17 Uhr live auf www.rocketbeans.tv. Ab 18:00 Uhr folgt die Hauptshow auf go.funk.net/waldemar. Anschließend ist die Sendung auch bei funk verfügbar. (iba/Te 028)