Kirchenkrise! - Wie geduldig müssen wir Katholiken sein?

Diskussionsabend

Kirchenkrise (c) Pfarrei St. Jakob
Kirchenkrise
Dienstag, 28. Mai 2019 19:30
Jakobushaus

Die Kirchenkrise – Wie ungeduldig müssen wir Katholiken sein?
Die katholische Kirche wird von einer heftigen Krise geschüttelt. Vermeintlich verebbte, weil verdrängte Diskussionen z. B. über die Rolle der Frauen, den Zölibat und die Machtstrukturen in der Kirche bekommen neuen Schwung - selbst Bischöfe greifen sie auf. Auslöser ist die Veröffentlichung der Missbrauchsstudie durch die Deutsche Bischofskonferenz. Das Erschrecken auch von loyalen Kirchenanhängern ist groß. Ihr Vertrauen in die Kirche und deren AkteurInnen schwindet und damit gerät auch deren Heilsbotschaft in Verruf.
Was aber sagen wir selbst dazu? Wir wollen miteinander ins Gespräch kommen.
Wir laden zu einer öffentlichen Diskussion alle Interessierte herzlich ein am

Gesprächspartner
Peter Pappert, Redakteur der Aachener Zeitung/Nachrichten,
Markus Offner, Abteilungsleiter Grundfragen und -aufgeben der Pastoral im bischöflichen Generalvikariat,
Pfarrer Andreas Mauritz, Aachen