Narzissmus, Populismus und die Droge Hass

(c) pixabay
Datum:
Dienstag, 5. Oktober 2021 18:00 - 20:00
Art bzw. Nummer:
A 33272
Ort:
Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen

Hassmails an Politiker*innen und engagierte Menschen häufen sich in den letzten Jahren und manchmal findet auch physische Gewalt statt. Welche Persönlichkeitsstruktur steckt dahinter?

Auf dem Hintergrund seiner über dreißigjährigen beruflichen Erfahrungen an der Fachklinik Fredeburg/Sauerland für Suchtmittelabhängige setzt sich Heinz-Peter Röhr mit aktuellen Entwicklungen in unserer Gesellschaft auseinander.


Er schreibt: „Hass ist eine Droge gefährdet unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unseren Wohlstand. Wer eine Hass-Mail schreibt, versucht sich selbst größer, wichtiger und überlegener zu fühlen. Mit Hass versucht er sein Selbstwertgefühl aufzublasen.“ 
 


Was macht Hass für viele Menschen so attraktiv?

Mit welchen perfiden Tricks arbeiten Populisten?

Warum sind Verschwörungstheoretiker für logische Argumente unzugänglich?

Warum sind Krisen für Populisten vorteilhaft?

Was ist zu tun? Gibt es wirksame Strategien gegen Hass?
 

Organisation

Veranstalter

Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen

Leitung

Martin  Stankewitz-Sybertz, BAK

Referent/in

Heinz- Peter Röhr, Bad Fredeburg

Pädagoge und Sozialarbeiter, war über fünfunddreißig Jahre an der Fachklinik Fredeburg psycho-therapeutisch tätig; viele Veröffentlichungen zu therapeutischen Themen als "Bibliotherapie".

 

Kosten

8,00 €

Tagungsbeitrag 

 6,00 €*

Tagungsbeitrag 

 

*Die Ermäßigung gilt für Schüler/innen, Studierende (in der Erstausbildung), Auszubildende und Arbeitslose. Weitere Differenzierungen sind leider nicht möglich. Bitte legen Sie  bei Veranstaltungsbeginn einen Nachweis darüber vor.

Anmeldung

 

Bitte melden Sie sich über den Anmeldebutton auf dieser Seite an, bei Rückfragen kontaktieren Sie gerne:

Frau Marion Bautz

  0241/47996-24
 

marion.bautz@bistum-aachen.de

  Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
  Anmeldefrist: 04.10.2021

 

Es gibt noch freie Plätze

Veranstaltungsanmeldung 

 

 

Details zur Veranstaltung

 

Newsletter und Programmheft 

 

Einwilligung zur Datenspeicherung, -verarbeitung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Abbrechen